ZwischenZeitZentrale Bremen

ZZZ zu Besuch in Frankfurt am Main im Bahnhofsviertel in der basis

Eintrag von am 08.06.2011

urbanstageFRA Frankfurt ZZZ ZwischenZeitZentrale Bremen

 

Im Rahmen der Frankfurter Ausstellung urban_stage_FRA der Bremer Künstlerinnen Kornelia Hoffmann und Patricia Lambertus hat das ZZZ am Samstag, den 04. Juni 2011 einen Vortrag zu kreativer Zwischennutzung gehalten. Unter dem Titel „2nd Hand Spaces – über die Schaffung von Experimentierfeldern in der Öffentlichkeit“ ging es um die künstlerische (Wieder-)belebung öffentlicher Leerstände, was Oliver Hasemann und Daniel Schnier am Kunstprojekt „Raumkante“ verdeutlichten (raumkante.de), das 2010 ebenfalls unter Mitwirkung der Künstlerinnen (Patricia Lambertus, Marion Lehmann und Kornelia Hoffmann) in einem leerstehenden Haus in der Neuenlander Straße in Bremen stattfand und neben großflächigen Tapetencollagen, Fotoserien und raumfüllenden Lichtinstallationen auch durch eine interessante internationale Vortragsreihe zum Thema Zwischennutzung namens "Sprawling of a city" des AAA temporär neu belebt werden konnte. Zu Gast im Projektraum der basis e.V.