ZwischenZeitZentrale Bremen

noon - Ein Zeitraum

assets/Uploads/_resampled/SetWidth200-noonfriendsweb.jpg

noon
Café - Workspace - Stage

Im Lloydhof in der Bremer City werden bis zum geplanten Abriss in zwei Jahren rund 160m² Fläche als Zwischennutzungsprojekt von zwei Designern bespielt. noon ist ein Experiment. Es ist der Versuch einen Raum zu gestalten, in dem Kreativität gedeihen kann. Die Atmosphäre ist inspirierend, lebt vom Teilen und weckt den Drang etwas Neues zu wagen. Impulse kommen aus den wechselnden Ausstellungen, Konzerten und Workshops.
Dabei bleibt der Raum flexibel und wandelbar, um die ideale Atmosphäre für das jeweilige Veranstaltungsformat zu ermöglichen. Diese Rolle übernehmen die beiden Designer - sie bieten einen modularen Rahmen und leisten gestalterische Unterstützung bei der Kommunikation, Dramaturgie und Inszenierung der Geschehnisse. Den ersten Kontaktpunkt schafft ein Café, das Eintrittsbarrieren abbaut, die Menschen über den Tag mit feinstem guatemaltekischem Kaffee, sorgfältig ausgesuchten und mit Liebe zubereiteten Kleinigkeiten
aus regionalen Erzeugnissen versorgt und zum Verweilen einlädt. noon ist ein Treffpunkt für Menschen, die nach Inspiration suchen, Austausch schätzen und zusammen mit anderen Menschen Ideen umsetzen wollen.

wie noon? was noon?
Kreative Prozesse sind von inspirierender Umgebung und neuen Impulsen abhängig. In der modernen Lebens- und Arbeitswelt verschwimmen gerade in gestalterischen und innovativen Aufgabenfeldern die Grenzen von privatem und beruflichem Leben - dies fordert eine neue Art von Raum, der das Eine mit dem Anderen verbindet.
Reguläre Arbeitsverhältnisse mit geregelten Arbeitszeiten und vordefinierten Arbeitsinhalten nehmen ab, währenddessen verstärkt zeitliche und räumliche Flexibilität gefragt sind. Netzwerkorientierte und projektförmige Modelle der Arbeitsorganisation werden mehr und mehr Realität und immer mehr Freelancer suchen öffentliche
Orte zum Arbeiten, wie es bereits in anderen Städten mit dem Betahaus (Berlin, Hamburg u.a.) oder The Hub (weltweit) zu sehen ist. Darüber hinaus zeigen die Projekte St. Oberholz (Berlin) oder die AROMA Cafébar (München), wie in Verbindung mit einer Caféatmosphäre arbeiten und leben erfolgreich funktionieren kann.
noon wird tagsüber von einer zwanglosen und unkomplizierten Arbeitsatmosphäre geprägt sein: Laptop-Nomaden, kleine Meeting-Runden und Kreativ-Arbeiter verweilen in einer ungezwungenen Umgebung. Abends füllen Musik und Veranstaltungen den Ort mit Leben. Gegenseitige Inspiration und der Spaß am Teilen von Ideen, Projekten und Wissen schaffen einen Mehrwert für die Besucher.

Christian M. Leon
Wegesende 22 - Verlängerung der Knochenhauerstr.
28195 Bremen

Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag von 12 bis 18 Uhr
bei Veranstaltungen gern länger :-)

Zeitraum

22.06.2013 - 01.09.2014

Kontaktdaten

noon - café — workspace — stage
Am Wegesende 22 Lloydhof
28195 Bremen
+49 421 5184 5184

Fotos

  • assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-noonLunch-Beatweb.jpg
  • assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-nooncaf-workspace-stageweb.jpg